STOLPERSTEINE IN FREIBURG

 

MELANIE WEINBERG

269 | Schusterstraße 34, 79098 Freiburg (A)

 

MELANIE WEINBERG kam am 24. April 1883 in Schenklengsfeld zur Welt. Sie war von Beruf Putzmacherin und führte in Freiburg ihr eigenes Damenhutgeschäft Weinberg. Bis 1937 hatte sie ihren Laden im ersten Stock der Kaiserstraße 26, von den Nationalsozialisten umbenannt in Adolf-Hitler-Straße 164. Ab 1938 lautete ihre Geschäftsadresse Friedrichstraße 3, erster Stock.

Die Privatwohnung von MELANIE WEINBERG befand sich bis 1936 in der Schusterstraße 34 im dritten Stock, danach lebte sie in der Röderstraße 11.

 

Am 22. Oktober 1940, einem hohen jüdischen Feiertag, wurde MELANIE WEINBERG in den Morgenstunden verhaftet und mit mehr als 350 anderen Gefangenen in das Lager Gurs deportiert.  Ein Gedicht von MARTHA LIEFMANN aus Freiburg beschreibt das Grauen in diesem Lager/KZ.

 

Ich hab' ein warmes, weiches Bett besessen,

Das schien so selbstverständlich wie das Essen

Ich habe nie darüber nachgedacht

In meinem warmen, weichen Bett zur Nacht.

 

Dann hat man uns von Haus und Land vertrieben,

Es ist uns nichts, auch nicht ein Bett geblieben,

Im kahlen Lager mussten wir uns strecken,

Ohn'n Kissen nur auf Stroh und ohne Decken.

Es war ein Anblick, ach, zum Gotterbarmen,

Wir waren ärmer als die ärmsten Armen.

 

Oh, diese Nächte, diese endlos langen,

Zitternd vor Kälte und das Herz voll Bangen.

Wie ward gestöhnt, gejammert und gefleht,

Die Hände still gerungen im Gebet.

 

Wie oft hat man vom Lager fliehen müssen

Vor unbarmherz'gen eis'gen Regengüssen.

Wie riss der Winterwind entzwei die Latten,

Wie grauenhaft umtanzten uns die Ratten.

Wie schmerzten Leib und Seele voller Wunden,

Bis uns der Schlaf umfing für kurze Stunden.

 

Unsagbar Schweres wurde stark ertragen,

Oft gab's ein Lächeln noch, trotz leerem Magen,

Es ward so tapfer wie gelebt – gestorben,

Die Toten in den nassen Grund geborgen,

Es war Erlösung meist von schwerstem Leiden,

Und doch – wie bitter, bitter war das Scheiden.

 

Von Gurs  aus wurde MELANIE WEINBERG über das KZ Drancy am 4. September 1942 mit dem Konvoi Nr. 28 weiter deportiert nach Auschwitz. Im Alter von 59 Jahren ist MELANIE WEINBERG in den Gaskammern von dem KZ Auschwitz-Birkenau ermordet worden. Offiziell gilt sie als verschollen.

 

 

STOLPERSTEIN-Verlegung für MELANIE WEINBERG im Oktober 2005.

 

 

  • ≡