STOLPERSTEINE IN FREIBURG

 

 

PAULA LEVI

148 | Friedrichstraße 39, 79098 Freiburg | (A)

PAULA LEVI wurde am 3. Mai 1888 in Berlin geboren. Die ledige Kunstlehrerin lebte in Stuttgart und Buchenbach. In den Jahren 1926 und 1927 war sie in Freiburg im Rehagweg 40 gemeldet, 1930 wieder in Buchenbach. Später lebte sie in der Freiburger Katharinenstraße 2a, heute Friedrichstraße 39. Dort, an der Ampel vor dem Rektorat der Universität, wurde im Oktober 2003 ein STOLPERSTEIN für sie verlegt. Am 22. Oktober 1940 war PAULA LEVI nach Gurs deportiert worden und ist dort, aufgrund der schrecklichen Lagerbedingungen, am 4. November 1941 im Alter von 51 Jahren gestorben.

 

 

Stolpersteinverlegung für PAULA LEVI im Oktober 2003.

 

Quellen:   1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 10, 12

 

  • ≡