STOLPERSTEINE IN FREIBURG

 

 

MATHILDE HIRSCH /SCHLESINGER

121 | Rheinstraße 15, 79104 Freiburg | (A)

MATHILDE HIRSCH geschiedene SCHLESINGER wurde am 10. Mai 1905 als MATHILDE  in Freiburg geboren. Ihre Eltern hießen Simon (*19.8.1868 in Adelsberg) und Anna Strauß geb.Meier (*24.9.1870 in Basel).

 

MATHILDE HIRSCH heiratete am 30.September 1940 in Freiburg ROBERT HIRSCH. In der Zeit von 1940 bis 1942 soll sie häufig in Aschaffenburg, der Heimatstadt ihres Mannes, gewesen sein. MATHILDE HIRSCH/SCHLESINGER wohnte in Freiburg, mit ihrem Mann und anderen Verwandten in der Rheinstraße 17, heute Rheinstraße 15. Ihre Eltern sollen auch in Freiburg gelebt haben und 1934 und 1936 auch in dieser Stadt gestorben sein. Nach den uns vorliegenden Informationen hatte MATHILDE HIRSCH/SCHLESINGER eine Tochter namens Marion.

 

MATHILDE HIRSCH wurde am 28., 29. oder 30. September 1942 in das KZ Auschwitz-Birkenau deportiert und dort im Alter von 37 Jahren in den Gaskammern  ermordet.

 

 

STOLPERSTEIN-Verlegung für MATHILDE HIRSCH/SCHLESINGER im September 2007

 

  • ≡