STOLPERSTEINE IN FREIBURG

 

MARIE REICHMANN

235 | Nußmannstraße 3, 79098 Freiburg (A)

MARIE (auch Maria) REICHMANN GEB. SPERBER, kam am 21. November 1887 in Sartaroga (Rumänien) zur Welt. Gemeinsam mit ihrem Mann, dem Kaufmann IGNAZ REICHMANN, hatte sie vier Töchter: Gertrude, HANNA REICHMANN, Saly Erna und Gella Mina. Nach der Rückkehr von HANNA REICHMANN im Dezember  1938 aus dem  KZ Dachau und sein Herrenkonfektionsgeschäft aufgeben musste, floh sie mit ihm und der jüngsten Tochter Hanna nach Belgien. MARIE REICHMANN wurde nach dem Einmarsch der Nazis gefasst, verhaftet und am 10. Oktober 1942 in das KZ Auschwitz deportiert. Dort wurde sie im Alter von 55 Jahren ermordet.

 

 

Stolpersteinverlegung für MARIE REICHMANN im Juli 2004.

 

Quellen:  1, 2, 5, 7, 8, 10, 12, 54

 

  • ≡