STOLPERSTEINE IN FREIBURG

 

 

JENNY MAIER

178 | Erwinstraße 10, 79102 Freiburg | (A)

JENNY MAIER wurde am 27. Januar 1903 (auch 1904 möglich) geboren als Tochter des Viehhändlers Philipp Maier und seiner Frau Hermine Maier, geborene Weis. Sie hatte drei Geschwister: Norbert (*1909), Ilse (*1912) und Hilda 176 (*1904). Mit HILDA MAIER hatte sie nicht nur den Beruf der Sekretärin gemeinsam, die Schwestern wohnten auch zusammen in der Erwinstraße 10 und mit ihrem Vater Philipp Maier. Jenny Maier wurde ebenso wie Hilda Maier am 22. Oktober 1940 ins Lager Gurs deportiert, von dort aus in das KZ Drancy. Mit Konvoi Nr. 18 wurde sie am 12. August 1942 in das KZ Auschwitz gebracht, wo sie ermordet wurde. Am 8. Mai 1945 wurde JENNY MAIER wie ihre Schwester HILDA MAIER ohne genaues Todesdatum für tot erklärt. JENNY MAIER ist 39 Jahre alt geworden.

 

 

Stolpersteinverlegung für JENNY MAIER im Oktober 2003.

 

Quellen:   1, 2, 3, 5, 6, 8, 10, 12, 35

 

  • ≡