STOLPERSTEINE IN FREIBURG

 

DR. JAKOB DREYFUSS

DR. JAKOB DREYFUSS (auch Dreyfuß) wurde am 11.September 1882 in Schmieheim geboren. Die sogenannte Klarsfeldliste (Quelle 5) gibt als Geburtsdatum auch den 11.September 1872 an. Seine Adresse in Freiburg war damals die Röderstraße 11, heute Röderstraße 7. Mit ihm zusammen lebten seine Frau Ida Dreyfuss (*18.Januar 1885) und ihre gemeinsame Tochter Margot (*31.Juli 1925). Von Margot Dreyfuss ist bekannt, dass sie die jüdische Zwangsschule in Freiburg besucht hat. Sie ist gemeinsam mit ihrem Vater und ihrer Mutter nach Gurs deportiert worden, aus dem Camp Rivesaltes konnte sie gerettet werden.

DR. JAKOB DREYFUSS wurde am 22.Oktober 1940 nach Gurs deportiert, später brachte man ihn nach Rivesaltes, in ein Nebenlager von Gurs. Dort starb er am 9.Dezember 1941 im Alter von 59 Jahren.

  • STOLPERSTEIN-Verlegung für DR. JAKOB DREYFUSS im April 2003
  • ≡