STOLPERSTEINE IN FREIBURG

FRIEDA BREISACHER

Am 19. Dezember 1880 wurde FRIEDA BREISACHER geboren. Mit ihren Schwestern FANNY BREISACHER und Karoline Breisacher lebte sie wohl seit 1925 in der Glümerstraße 31. FRIEDA und Karoline Breisacher hatten in der Talstraße 26 von 1921 bis 1924 ein Woll- und Kurzwarengeschäft. Karoline Breisacher ist an Weihnachten 1938 gestorben.

Jedoch am 22.Oktober 1940 wurde FRIEDA BREISACHER zusammen mit ihrer Schwester FANNY BREISACHER verhaftet und nach Gurs deportiert. Von dort aus wurde sie weiter in das Nebenlager Récébédou gebracht, wo sie durch fehlende medizinische Versorgung und völlig unzureichende Ernährung - nach nicht einmal 3 Monaten - am 4.Januar 1941 starb. Sie wurde 60 Jahre alt.

  • Stolpersteinverlegung für FRIEDA BREISACHER im Januar 2003

Quellen:   1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 9, 10

  • ≡