STOLPERSTEINE IN FREIBURG

BENNO GRUMBACHER

BENNO (Benjamin) GRUMBACHER wurde am 21.August 1886 in Rust geboren. Er war verheiratet mit FANNY GRUMBACHER, geborene ABRAHAM. Gemeinsam hatten sie drei Töchter: RITA, SEDY und GERDI Grumbacher.

Der Kaufmann BENNO GRUMBACHER führte in der Eisenbahnstraße 66 in Freiburg ein Feinkostgeschäft unter seinem Namen.

Gemeldet war BENNO GRUMBACHER an unterschiedlichen Adressen in Freiburg. Ab dem 24.März 1931 lautete seine Adresse Eisenbahnstraße 66, am 10.Januar 1934 meldete er sich dort ab. Er floh 1933/34 gemeinsam mit seiner Frau, den Kindern und 14 anderen Familienangehörigen, darunter FANNY GRUMBACHERs Eltern LINA und ALBERT ABRAHAM, nach Frankreich. Dort lebte die Familie in dem heruntergekommenen Gutshaus Ste. Radegonde in Chênehutte-les-Tuffeaux im Loire-Tal.

BENNO GRUMBACHER kehrte jedoch 1935 nach Freiburg zurück und starb dort am 17.März 1936 im Alter von 50 Jahren.

  • STOLPERSTEIN-Verlegung für BENNO GRUMBACHER im Oktober 2005

Quellen:  6, 7, 8, 9, 33, 34

  • ≡